Einer unserer Trainer wurde heute von JAM TV gefeatured. Und hat das mit Bravur erledigt.

Aber der Reihe nach: heute war ja wieder Training angesagt, und fünf unserer Kids wollten partout ins Rampenlicht. Und so kam es, dass das TV-Produktionsteam von der Jungen Aktion Mensch zu dritt von Köln nach Augsburg fuhr, in einem Hotel am Rathaus übernachtete, eine Runde Essen im König von F. zu sich genommen hat und heute früh als erste in der Bluebox waren.

Jonas, der Redakteur hatte sich schon vorab intensiv kundig gemacht und wusste daher sehr genau, was ihn erwartete – und als alter Skateboarder ließ er es sich auch nicht nehmen, selbst ein paar Runden zu drehen. Aber viel Zeit blieb ihm nicht, denn schon kurz nach elf waren die ungeduldigsten unserer Teilnehmer vor Ort. Und von da an ging es Schlag auf Schlag. Die Produktion von JAM zeigt in kurzen Einspielern einen Jugendlichen, der sich in einem sozialen Bereich herausragend engagiert. Und in unserem Fall traf es da den Martin Brell, der schon seit dem dritten AutistaSkates-Training mit an Bord ist. Als alter Longboarder hat er sich mit den kurzen Brettern erst im Lauf des letzten Jahres so einigermaßen angefreundet, ist inzwischen aber ein fröhlicher durch-den-Bowl-Heizer geworden.

So kam es, dass heute erstmals Martin auch den ganzen Rundum-Kram beim Training übernahm: er moderierte die Begrüßung unserer Gäste, wies den Kids ihre Trainer zu und ging dann intensiv ans Werk, um mit seinem Schützling die richten Schoner und den passenden Helm auszusuchen. Nach rund 2 Stunden Training war aber dann noch lange nicht Schluss: denn dann stand ein Interview an, in dem Martin nicht nur über AutistaSkates redete, sondern auch seine persönliche Sicht dieser doch sehr besonderen Tätigkeit beschrieb. Und was für ein Typ Mensch er ist, und ob Skateboarder zu sein bei sozialen Tätigkeiten eher hilft oder hindert. Und und und, das Interview war so richtig lang.

Und zum Schluss wollte der Kameramann noch sehen, wie sich Martin in die Schnitzelgrube aka Foam Pit stürzte. Hat er dann auch brav gemacht. Unser neuer Medienkoordinator ist in diesem Monat also unser Longboardpremierminister Martin “Bumaye” Brell!Grinsekatze!

Martin rockt den Laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.