Viel besser könnte es grade gar nicht mehr gehen mit AutistaSkates: nachdem JAM, die Onlinepräsenz der Jungen Aktion Mensch vor kurzem zu Besuch war, gibt es nun ein tolles Videostatement von Martin Brell, der hier zeigt, was ihn zu unserem Projekt gebracht hat:

Bildschirmfoto 2015-04-14 um 21.23.42

Hier seht ihr das ganze Interview

Vielen lieben Dank auch an das Filmteam, das extra aus Köln angereist kam und sich einen ganzen Tag Zeit nahm, unser Projekt zu beleuchten. Hoffentlich geht es so weiter mit unserer Medienpräsenz – wem das gefällt, darf den Artikel natürlich wie immer gern teilen!

Und AutistaSkates ist ja beileibe nicht das einzige Projekt, das wir bei Razed initiiert haben. Derzeit sammeln wir fleißig Spenden, um weiterhin asylsuchende Jugendliche wenig ein bisschen zu integrieren. Auch hier ist uns jede Hilfe willkommen – Spenden könnt ihr hier!

Bildschirmfoto 2015-04-14 um 21.27.42

Besser mal was Gutes tun
Markiert in:

2 Gedanken zu „Besser mal was Gutes tun

  • 17. April 2015 um 19:16
    Permalink

    Wow, das ist echt toll. Und das Video spiegelt wirklich genau das, worauf es ankommt: superglückliche Kinder und ein wahnsinnig tolles Engagement aller Helfer! Danke, lieber Martin, an Dich und alle anderen. Was ihr mit Peter Körffer da macht, ist einfach genial.

    Antworten
  • Pingback: AutistaSkates international | AutistaSkates

Schreibe einen Kommentar zu Bettina Heyne Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.